Kennst du das Problem auch? Du hast einen Blog oder einen Onlineshop mit vielem gut aufgebauten Content aus Texten und ladeoptimierten Bildern und trotzdem hast du nur wenig Besucher (Traffic) auf deiner Website! Du hörst überall, dass du mehr Besucher auf deinem Onlinebusiness brauchst um Geld zu verdienen. Doch woher soll man diese Besucher herbekommen? Erfahre in diesem Artikel wie du Youtube nutzen kannst, um qualitativ hochwertigen Traffic zu erhalten. Wir erklären dir, wie du kostenpflichtigen Traffic vermeiden kannst!

Lesezeit: 11 Minuten

Inhalt:
Aufbau von Traffic ist das A und O für Websitenbetreiber
SEO – die Websitenoptimierung für mehr Besucher.
Kostenpflichtiger Traffic geht ins Geld!
Youtube – Kostenloser und gezielter Traffic
Youtube unterstützt dich dabei Umsatz zu machen!
Geld verdienen mit Youtube lernen! Youtube Onlinetraining sinnvoll
Youtube nutzen für Affiliate Marketing – So macht man Umsatz

Ich kenne das Problem zur genüge. Zum einen weil ich mich selber auf meinen Blog über mangelnde Besucher geärgert habe. Zum anderen, weil ich mich damals mit vielen meiner Kunden über das Problem der „verwaisten“ Onlineshops und Webseiten unterhalten habe.

Jeder selbstständige Unternehmer in der „offline“ Welt muss am Ende des Monats genug Umsatz gemacht haben um seine Steuern, eventuell seine Angestellten und auch seine Fixkosten bezahlen zu können. Kommt nicht genügend an umsatzgenerierenden Auftragsanfrage von Kundenseite herein, kann es der Unternehmer schnell mit der Angst bekommen und immer am Rand einer Pleite entlang hangeln.

Das will man nicht. Nicht als Offline Unternehmer mit einem Geschäft und auch nicht als Onlineunternehmer.

Denn auch Onlineunternehmer möchten Umsatz machen. Wofür sonst soll die ganze Arbeit denn sein. Kein Blogger schreibt ellenlange Artikel in denen er auf die verschiedensten Probleme und deren Lösung eingeht, wenn am Ende nur wenige Besucher auf der Seite vorbeischauen.

Wenn dann auch noch die Haltezeiten der Besucher auf der eigenen Website zu kurz sind, bestrafen die Suchmaschinen die Websitenbetreiber dafür, indem noch weniger Besucher auf diese Seite geschickt werden.

Aufbau von Traffic ist das A und O für Websitenbetreiber.

Wenn wir hier das Wort Traffic benutzen, so ist damit der Besucher auf einer Website gemeint. Besucher sollen auf einen Onlineshop vorbeischauen und möglichst etwas kaufen.

Oder Besucher suchen über die Suchmaschinen Antworten zu einem eigenen Problem nach einer bestmöglichen Lösung. Je besser der Content zum Lösen eines Problems aufbereitet ist, desto höher rankt man in der Regel unter den Suchbegriffen bei der jeweiligen Suchmaschine. Informationsmehrwert und Relevanz hängen sehr eng zusammen um guten Traffic aufzubauen und letztendlich auch zu monetarisieren.

Rankt man aber nicht so weit oben, wird es für den Websitenbetreiber ziemlich schwierig. Schon allein daran merkt man, wie wichtig hochwertiger und relevanter Inhalt zur Suchanfrage über die Suchmaschinen, auf Websiten ist.

Keine Besucher! Kein Umsatz! Und eventuell sehr viel Arbeit für nichts. Und das ist es, was viele Blogbetreiber oder Onlineshopbesitzer oft verzweifeln und aufgeben lässt.

Traffic, also deine Websitenbesucher und die damit verbundenen Haltezeiten der interessierten User auf deiner Website in Minuten, sind das A und O für jeden Blogger und Co.

Du brauchst also Besucher. Diese sollen nach der Vorgabe des Algorithmus der jeweiligen Suchmaschine, eine gewisse Zeitspanne auf der Website bleiben, damit die Suchmaschine erkennt, das der dort hingeschickte User / Besucher den relevantesten Informationsmehrwert zur gestellten Suchanfrage erhalten hat.

Eigentlich auch eine sehr gute Voreinstellung. Man möchte ja nicht von Pontius zu Pilatus rennen um eine Frage bestmöglich beantwortet zu bekommen.

SEO – die Websitenoptimierung für mehr Besucher.

SEO kommt aus dem englischen und bedeutet „Search Engine Optimization“. Also Suchmaschinenoptimierung. Wobei diese Übersetzung missverständlich ist. Man optimiert Websiten nach den Vorgaben der Suchmaschine und nicht die Suchmaschine an sich selbst.

Die Suchmaschine Google gibt in Ihren Guides, also ihren Vorgaben, sehr klar an, was es braucht und benötigt, damit Websiten gut und möglichst weit oben gelistet werden. Gelistet werden bedeutet Ranken, oder Ranking. Je weiter oben man in den Suchmaschinen gelistet ist, desto häufiger öffnen User die eigene Website oder Onlineshop.

Gute Websitenoptimierung in Verbindung mit hochwertigen Texten die guten Informationsmehrwert für Besucher liefern, brauchen sich eigentlich keine Sorgen um Traffic zu machen.

Doch was ist, wenn man mal abgestraft wird. Warum auch immer. Ist alles schon vorgekommen. Dann wird es sofort spürbar weniger mit dem Besucheransturm auf der eigenen Website und man verdient auch weniger Geld.

Wie kommt man dann an kostenlosen Traffic?

Kostenpflichtiger Traffic geht ins Geld!

Mit Google Adwords kann man bezahlte Werbeplätze auf Google kaufen. Dafür benötigt man lediglich ein Googlekonto, was defacto eigentlich jeder hat. Die Marktmacht von Google ist beeindruckend! Aber diese bezahlte Werbung kostet Geld. Und nur weil ein User auf die Werbung klickt, bedeutet dies nicht, dass dieser auf dem eigenen Onlineshop auch etwas kauft.

Dies verhält sich so ähnlich, wie wenn jemand in einen Laden hineingeht, sich umschaut und ohne etwas zu kaufen das Geschäft wieder verlässt. Bei kostenpflichtiger Werbung hätte man dann bezahlt! Sehr Ärgerlich.

Auch Facebook bietet so etwas in ähnlich mit den Facebook Ads an. Kostet auch Geld.
Und mit beiden sollte man sich auch auskennen.

Youtube – Kostenloser und gezielter Traffic

Youtube ist das meistgesehenste Videoportal weltweit. Es gehört im übrigen auch zu Google! Jeder Mensch kann einen Account bei Google eröffnen und somit auch einen Account bei Youtube.

Jeder Mensch der ein Problem hat oder etwas wissen möchte fragt Google oder aber Youtube. Youtube ist eine mega Video Content Maschine die 24 Stunden, sieben Tage läuft und per Video fragen beantwortet,meist auch Problemchen löst und über die Videos Produkte verkauft.

Hier ist soviel Los wie im realen Leben. Aber Youtube ist auch wie eine riesige Einkaufsstrasse. Eine Mega Mall, wie man es im amerikanischen beschreibt.

Es gibt kaum eine Plattform über die so viel Angeboten und verkauft wird wie Youtube. Warum holen wir dann nicht unsere Kunden mit unserem Angebot dort ab, wo sie sich auch befinden!

Youtube unterstützt dich dabei Umsatz zu machen!

Youtube ist als Quelle für qualitativ hochwertigen Traffic unschlagbar. Für jeden Menschen der selbstständig sein Geld verdienen muss und will, ist damit der Youtube Traffic unumgänglich und essenziell.

Doch man muß zum Produzenten werden. Zum Produzenten von guten Videoinhalten der wiederum für den selbstständigen offline Unternehmer, den Blogger oder auch dem Onlineshopbetreiber quasi 24 Stunden und das 7 Tage die Woche wie ein zusätzlicher Verkäufer, neue Kunden zuführt und somit Umsatz bringt.

Ein einziges gutes Video zu einem Produkt oder für eine Problemlösung zu einer Situation kann zu hochwertigen und kaufwilligen Besuchern führen.
Wer aber zehn solch hochwertiger Youtube Videos hat, hat mit einemmal zehn Verkäufer die zusätzlich für weiteren Umsatz führen können!

Youtube unterstützt dich also, jeden Tag etwas mehr Umsatz zu machen. Das ist wertvoller als jede Emailmarketing Liste der Welt.

Denn du bestimmst mit deinem Video Content was du anbietest und kannst ganz gezielt Zielgruppen erreichen die zu deinem Produkt passen. Zielgruppengenauer Umsatz durch Youtube. Das ist das wahre Geheimnis um Geld verdienen mit Youtube!

Geld verdienen mit Youtube lernen! Youtube Onlinetraining sinnvoll.

Doch auch hier stecken die Tücken im Detail. Denn ein schlechtes Youtube Video kann auch schlechteren Traffic bringen. Man sollte also wissen wie man guten von schlechten Traffic unterscheidet und wie man Videoinhalte so erstellt, dass man ein Dauerverkäufer produziert.

Die meisten selbstständigen Unternehmer nutzen das enorme Potenzial von Youtubetraffic nicht, weil sie nicht wissen wie. Und das obwohl sie in Ihrem Bereich Offline häufig die besten Verkäufer sind.

Geld verdienen mit Youtube bedeutet Deutschlandweit täglich Umsatz zu machen.Selbst dann, wenn der Unternehmer schläft können Auftragsanfragen eintrudeln.

Doch wer sich hier nicht auskennt, kann eben auch Fehler machen. Hier ist auf alle Fälle ein Youtube Onlinetraining sinnvoll. Nach einem solchen Youtube Onlinetraining wird man erst richtig verstehen wie man mit diesem Videoportal das volle Verkaufspotenzial ausreizt.

Youtube nutzen für Affiliate Marketing – So macht man Umsatz

Das Geld verdienen mit Youtube also zu mehr Traffic auf der eigenen Website führt, sollte jedem klar sein.

Das man mit dem Traffic von Youtube Interessenten für verschiedenste Produkte zu sich ins Geschäft oder in den eigenen Onlineshop holt, sollte nun auch der letzte verstanden haben.

Doch die wirklich fetten Fische werden hier die Affiliate Marketing Profis abfischen. Denn beinahe jedes Produkt, physisch als auch digital kann über Youtube an den interessierten Kunden gebracht werden!

Du möchtest wissen, was Affiliate Marketing ist und wie man damit richtig Geld verdienen kann? Hier geht es zu unserem Artikel: Was ist Affiliate Marketing?

Produkte die über das Affiliate Marketing angeboten werden, können über das Youtube Marketing extrem geboostet werden und somit zu unfassbar hohen Umsätzen und Einnahmen führen.

Vorrausgesetzt man produziert gute und auf Problemlösung orientierte Produkte. So manch einer ist über den Verkauf von Digitalen Produkten über das reine onlinebasierte Affiliate Marketing zum Millionär geworden.

Und das nur, weil diese Menschen die enorme Sichtbarkeit von Youtube und deren unfassbaren hochqualitativen Traffic für sich zu nutzen wussten.

Fazit: Jeder Websitenbetreiber, genauso wie jeder Selbstständige Unternehmer in der realen Welt kommen ohne Besucher und Interessenten die zum Käufer werden können, nicht aus.

Wer sich bezahlte Werbung leisten kann, nur zu. Doch wer clever ist, baut sich einen reichweitenstarken Youtubekanal auf und nutzt diesen unfassbar und kostenlosen Youtubetraffic als Quelle für seine Unternehmung.

Es gibt genügend Freelancer, also Menschen die auf Honorarbasis, mit Wissen und können dabei helfen auf Youtube neue Kundschaft zu generieren. Hier kann beispielsweise FIVRR oder Upwork eine gute Anlaufquelle sein.

Wieder nach Oben!

Lesezeit: 11 Minuten